Multimediale Präsentation
von Kirsten Reese und Natalia Pschenitschnikova

Multimediale Präsentation betreten
Klicken Sie auf den Bildstreifen, um die Präsentation zu starten.
Impressum
Kommentar

Bereiche/Navigation

Inhalt

Seiten-anzahl

Startseite

Biografie, Foto und ein die Arbeit der Komponistin charakterisierender Satz
2 Unterseiten
- Werkliste
- Diskografie

3

"Aspekte"

Hinweise auf die Herkunft, den „Hintergrund“ der Komponistin durch ein persönliches Foto, das ihre Zugehörigkeit zu der staatsfernen Off-Szene im Kulturleben der damaligen UdSSR andeutet
Hinweise auf Aspekte ihrer Arbeit, die ansonsten in der Präsentation nicht behandelt werden, durch 1 Foto als Interpretin und 1 Video
als Performerin; dazu kurze, die Arbeiten charakterisierende Sätze

1

"Bus"

Dokumentation des Werks/der Performance „Kante an Kante“ durch
2 Video- und 2 Audioausschnitte, auf denen die Komponistin als Performerin zu sehen und zu hören ist, dazu Programmhefttext der Komponistin, der die Idee, den Hintergrund des Stücks beschreibt
- Scans von vier Seiten aus einer Schulkladde, in dem die "Partitur" (zu singende oder sprechende Texte und Aufführungsanweisungen) der Performance eingeklebt waren
- Libretto als Textfile abrufbar

4

"Psalm"

Werkdokumentation der Komposition „Psalm 69“ auf der
Grundlage eines Programmhefttextes

Unterseiten:
1 – Abbildung einer berühmten russischen Ikone, die für die Komponistin die Idee des Trios versinnbildlicht
2 - Scans der Arbeitsskizzen mit den zugrunde liegendem Psalm handschriftlich in russisch und in hebräisch, eingetragen sind auch Silbenbetonungen, die die Rhythmen der Instrumentalstimmen bestimmen
3 - Fotos von den Arbeitsskizzen mit Psalm in Deutsch, auf den Fotos lässt sich erkennen, auf welch kleinem Papierformat die Komponistin arbeitete, Audio-Statement „ich arbeite selten am Tisch“
4 – Videoausschnitt vom ersten Teil des Stücks
5 – Fotos von der Aufführung, Sätze aus dem Programmhefttext, die den Inhalt verdeutlichen, dazu passende Audiobeispiele, Audio-Statement „Noh Theater“
6 – Audio-Statement „Pausen sind mir wichtig“; Video, das die Pausen (das Innehalten des Ensembles) zeigt; Kommentar über religiöse Musik; Audio-Statement: mit der ironischen Bemerkung „in Russland trinkt man auch zu dritt", Foto von drei Schläuchen, die zur Klangverfremdung verwendet wurden

6

     

Formate

Fotos, Scans (von Partituren, Arbeitsskizzen), Videos, Audio von Klangbeispielen, Audio von Statements der Komponistin, PDF eines Textfiles (Libretto) zum Download

 

Links

- zu einem Ausstellungsprojekt "Hören ist Sehen", an dem die Komponistin beteiligt war
- zur Webseite des Ensembles, das eines der vorgestellten Werke uraufgeführt hat