Herzlich Willkommen bei MUGI – dem Internetportal für Musikvermittlung und Genderforschung

Musikvermittlung und Genderforschung:
Musikerinnen-Lexikon und multimediale Präsentationen

Beatrix Borchard (Hg.)

Hochschule für Musik und Theater Hamburg
2003ff.

Aktuelle lexikalische Artikel

Wir freuen uns, Ihnen die neuesten lexikalischen Artikel vorstellen zu dürfen, und wünschen Ihnen eine spannende Lektüre:

Florence Hemmings von Silke Wenzel
Lucy Stone von Henrieke Max
Vivien Chartres von Henrieke Max
Annette Schlünz von Torsten Möller
Walentina Semjonowna Serowa von Marina Lobanova
Adelina Patti von Jutta Heise
Annette Schmucki von Torsten Möller
Wanda Landowska von Ingeborg Harer
Nina Grieg von Lena Haselmann
Anna Korotkina von Darya Lenz
Gefördert durch die Mariann Steegmann Foundation

Aktuelle multimediale Präsentationen

Im Bereich „Multimedia“ lohnt sich der Besuch der neuesten multimedialen Präsentation über die Pianistin, Musikpädagogin und Musikwissenschaftlerin Gertrud Meyer-Denkmann von Kirsten Reese:
Ein Besuch bei Gertrud Meyer-Denkmann.

18 weitere Präsentationen zu Musikerinnen und Themen aus dem Bereich der musikwissenschaftlichen Gender Studies laden zum Entdecken ein.

Kalenderblatt vom 28. Juni:
1847
Die Pianistin und Komponistin Pauline von Erdmannsdörfer-Fichtner. Fotografie von Fritz Luckhardt, Wien o.D.wurde die Pianistin, Solistin, Komponistin, Klavierpädagogin, Veranstalterin und Förderung (ideel und materiell) Pauline von Erdmannsdörfer-Fichtner in Wien geboren.
Pauline von Erdmannsdörfer-Fichtner konzertierte ab Ende der 1860er-Jahre regelmäßig in ihrer Heimatstadt Wien und lernte dort 1869/70 Franz Liszt kennen, der sie als Schülerin annahm.
1900
Die Pianistin Mary Krebs. Fotografie von Hanns Hanfstaengl, Dresden, o. D.starb die Pianistin und Klavierbegleiterin Mary Krebs im Alter von 48 Jahren in Dresden.
Mary Krebs stammte aus einer Musikerfamilie und wurde vermutlich ausschließlich von ihren Eltern, dem Dresdner Hofkapellmeister Carl Krebs und der Dresdner Hofopernsängerin Aloysia Krebs-Michalesi ausgebildet.
1938
starb die Pianistin und Klavierpädagogin Anna Verhulst im Alter von 79 Jahren in Toorak bei Melbourne.
Die Pianistin Anna Verhulst studierte u. a. bei Ferdinand Hiller in Köln und bei Franz Liszt in Weimar und war anschließend mehrere Jahrzehnte lang als Solistin und Kammermusikerin im internationalen Musikleben präsent.