Ein Besuch bei Gertrud Meyer-Denkmann


Gertrud Meyer-Denkmann wirkte seit den 1950er Jahren als Pianistin, Musikpädagogin und Musikwissenschaftlerin im Bereich der Neuen Musik. Sie tauschte sich mit den bedeutendsten Komponisten ihrer Epoche aus, prägte einen neuen Zugang zur Pädagogik zeitgenössischer Musik mit Kindern, forschte über intermediale und intersensorische Wahrnehmung und war viele Jahre als Hochschullehrerin tätig.

Ein Besuch im Haus Gertrud Meyer-Denkmanns in Oldenburg ist hier über ein Gespräch und viele Fotos, Musik- und Videoausschnitte dokumentiert. Die Gesprächsausschnitte sind 15 thematischen Oberbegriffen zugeordnet.

Ein Essay erläutert die Hintergründe des Projekts.