Herzlich Willkommen bei MUGI

  • (100%)
  • Deutsch
  • Margarethe Stern

    von Silke Wenzel
    Die Pianistin Margarethe Stern. Fotografie von W. Höffert, Berlin
    Namen:
    Margarethe Stern
    Geburtsname: Margarethe Herr
    Varianten: Margarethe Stern-Herr, Margarete Stern, Margarete Herr, Margarete Stern-Herr
    Lebensdaten:
    geb. in Dresden, Deutschland
    gest. in Dresden, Deutschland

    Die Schreibweisen des Vornamens „Margarethe“ bzw. „Margarete“ werden in der zeitgenössischen Literatur und selbst in den Schriften ihres Mannes gleichzeitig verwendet. In Lexika wird zumeist die Schreibweise „Margarethe“ verwendet.
    Tätigkeitsfelder:
    Pianistin, Solistin, Kammermusikerin, Klavierpädagogin, Klavierbegleiterin, Konzertveranstalterin
    Charakterisierender Satz:

    „Ihr Talent ist ein höchst anmutiges, musikalisch fein organisiertes, ihre Schule die vorzüglichste. Ihr Spiel ist voll echt weiblicher Grazie, Zartheit und Innigkeit, der reizende Anschlag, der gesangreiche Ton, die äußerste Sauberkeit in der Ausführung, alles ist in Harmonie mit ihrer Erscheinung.“ (Richard Pohl im Badener Bade-Blatt vom 28. Januar 1880, zit. n. Stern 1901, S. 52)


    Gedenkstätte für Margarethe Stern in Giessbach am Brienzersee im Berner Oberland. Der Stein zeigt ein Bildnis und den Namen Margarete Sterns. Die Inschrift unten lautet: „Dem Gedächtnis einer früh geschiedenen deutschen Künstlerin die ihres Lebens beste Tage an dieser Stätte lebte errichtet von zwei Freunden D.A.S.M.E.U.C.H.E.L“

    PDF

    Leserbrief, der Hinweise über Margarethe Sterns Schweizer Aufenthalt enthält. Die Fotos, Hinweis auf die Gedenkstätte und der Leserbrief wurden zur Verfügung gestellt von Thomas Krebs, Burgdorf (Schweiz).

    Normdaten

    Virtual International Authority File (VIAF): 32769830
    Deutsche Nationalbibliothek (GND): 117276693

    Autor/innen

    Silke Wenzel, Die Grundseite wurde im Oktober 2007 verfasst.


    Bearbeitungsstand

    Redaktion: Nicole K. Strohmann
    Zuerst eingegeben am 01.11.2007


    Empfohlene Zitierweise

    Silke Wenzel, Artikel „Margarethe Stern“, in: MUGI. Musikvermittlung und Genderforschung: Lexikon und multimediale Präsentationen, hg. von Beatrix Borchard und Nina Noeske, Hochschule für Musik und Theater Hamburg, 2003ff. Stand vom 1.11.2007.
    URL: http://mugi.hfmt-hamburg.de/material/Margarethe_Stern