Herzlich Willkommen bei MUGI

  • (95%)
  • Deutsch
  • Leni Alexander

    von Bettina Frankenbach
    Leni Alexander (um 1999)
    Namen:
    Leni Alexander
    Geburtsname: Helene Alexander
    Lebensdaten:
    geb. in Breslau (heute Wroclow), Deutschland (heute Polen)
    gest. in Santiago de Chile, Chile
    Tätigkeitsfelder:
    Komponistin, Autorin (Hörspiele, Musiktheaterstücke, Rundfunksendungen), Dozentin für Neue Musik, Montessori-Pädagogin, Klavierlehrerin
    Charakterisierender Satz:

    „So war es auch selbstverständlich, daß das Exil, welches ja das tägliche Leben war, fast immer in meine Kompositionen integriert war.“

    (Aus einem Brief vom 20.7.1997 an Bettina Frankenbach.)


    Interview mit Leni Alexander durchgeführt von Hans-Peter Jahn

    Mit freundlicher Genehmigung des SWR

    Normdaten

    Virtual International Authority File (VIAF): 43972993
    Deutsche Nationalbibliothek (GND): 141083247
    Library of Congress (LCCN): no2002089346
    Wikipedia-Personensuche

    Autor/innen

    Bettina Frankenbach, Die Grundseite wurde im Oktober 2004 erstellt.


    Bearbeitungsstand

    Redaktion: Sophie Fetthauer (2004) und Regina Back (2009)
    Zuerst eingegeben am 22.12.2004
    Zuletzt bearbeitet am 20.02.2009


    Empfohlene Zitierweise

    Bettina Frankenbach, Artikel „Leni Alexander“, in: MUGI. Musikvermittlung und Genderforschung: Lexikon und multimediale Präsentationen, hg. von Beatrix Borchard und Nina Noeske, Hochschule für Musik und Theater Hamburg, 2003ff. Stand vom 20.2.2009
    URL: http://mugi.hfmt-hamburg.de/material/Leni_Alexander