Herzlich Willkommen bei MUGI

  • (100%)
  • Deutsch
  • Felicitas Kukuck

    von Margret Johannsen
    Felicitas Kukuck, Foto ca. 1950
    Namen:
    Felicitas Kukuck
    Geburtsname: Felicitas Anna Maria Dora Felicitas Cohnheim
    Varianten: Felicitas Cohnheim, Felicitas Kestner, Felicitas Anna Maria Dora Felicitas Kukuck, Felicitas Anna Maria Dora Felicitas Kestner
    Lebensdaten:
    geb. in Hamburg, Deutschland
    gest. in Hamburg, Deutschland
    Tätigkeitsfelder:
    Komponistin, Flötistin, Texterin, Chorleiterin, Klavierlehrerin, Musiklehrerin, Kompositionslehrerin, Herausgeberin
    Charakterisierender Satz:

    „Ich selber blieb in Deutschland. Die Musik – die deutsche Musik, das Land Johann Sebastian Bachs hielt mich fest. Hier war ich verwurzelt. Hier wollte ich leben. Ich wäre nie fortgegangen.“ (Eike Funck im Gespräch mit Felicitas Kukuck. In: Intervalle I, Arbeitskreis Musik in der Jugend, Wolfenbüttel: 1980, S. 13).


    Was ist der Mensch / O Heiland reiß die Himmel auf

    aus: Wo bleibst du Trost (Motette für Chor SATB, Sprecher und Schlagzeug, Texte aus dem Alten und Neuen Testament, 1974). Mit freundlicher Genehmigung der Erbengemeinschaft Felicitas Kukuck.

    Felicitas Kukuck, Kompositionstagebuch: Entstehung der Klagelieder Jeremias (1984)

    PDF

    Normdaten

    Virtual International Authority File (VIAF): 30368268
    Deutsche Nationalbibliothek (GND): 120491923
    Library of Congress (LCCN): n88037505
    Wikipedia-Personensuche

    Autor/innen

    Margret Johannsen


    Bearbeitungsstand

    Redaktion: Ellen Freyberg und Silke Wenzel
    Zuerst eingegeben am 06.08.2012


    Empfohlene Zitierweise

    Margret Johannsen, Artikel „Felicitas Kukuck“, in: MUGI. Musikvermittlung und Genderforschung: Lexikon und multimediale Präsentationen, hg. von Beatrix Borchard und Nina Noeske, Hochschule für Musik und Theater Hamburg, 2003ff. Stand vom 6.8.2012.
    URL: http://mugi.hfmt-hamburg.de/material/Felicitas_Kukuck