Herzlich Willkommen bei MUGI

  • (95%)
  • Deutsch
  • Emilie Zumsteeg

    von Martina Rebmann
    Emilie Zumsteeg. Lithographie von Christian Siegmund Pfann, 1857.
    Namen:
    Emilie Zumsteeg
    Lebensdaten:
    geb. in Stuttgart, Deutschland
    gest. in Stuttgart, Deutschland
    Tätigkeitsfelder:
    Komponistin, Chorleiterin, Sängerin, Pianistin, Dirigentin, Musiklehrerin, Klavierbegleiterin, Musikalienhändlerin
    Charakterisierender Satz:

    „Wäre sie ein Knabe, so würde sicher unser guter Zumsteeg durch sie ersetzt...“, schrieb die Mutter Luise Zumsteeg über ihre 6-jährige Tochter in einem Brief im Jahr 1803 an die Verleger Breitkopf und Härtel in Leipzig.


    PDF

    Transkription des Zumsteeg-Autographs, hergestellt von Martina Rebmann.

    Normdaten

    Virtual International Authority File (VIAF): 66730618
    Deutsche Nationalbibliothek (GND): 102411182
    Library of Congress (LCCN): no2001047037
    Wikipedia-Personensuche

    Autor/innen

    Martina Rebmann


    Bearbeitungsstand

    Redaktion: Nicole K. Strohmann
    Zuerst eingegeben am 04.11.2005


    Empfohlene Zitierweise

    Martina Rebmann, Artikel „Emilie Zumsteeg“, in: MUGI. Musikvermittlung und Genderforschung: Lexikon und multimediale Präsentationen, hg. von Beatrix Borchard und Nina Noeske, Hochschule für Musik und Theater Hamburg, 2003ff. Stand vom 4.11.2005.
    URL: http://mugi.hfmt-hamburg.de/material/Emilie_Zumsteeg