Herzlich Willkommen bei MUGI

  • (105%)
  • Deutsch
  • Elsa Bienenfeld

    von Silke Wenzel
    Namen:
    Elsa Bienenfeld
    Lebensdaten:
    geb. in Wien, Österreich-Ungarn (heute Österreich)
    gest. in KZ Maly Trostinec bei Minsk, Belorussland (heute: Weißrussland),

    In Lexika werden fälschlich teilweise die Geburtsjahre 1886 bzw. 1887 angegeben.
    Tätigkeitsfelder:
    Musikwissenschaftlerin, Musikkritikerin, Musikjournalistin, Musiktheoretikerin
    Charakterisierender Satz:

    „Aufgabe der Kritik kann es nur sein, die theoretischen Grundlagen, die Ziele und die Gefahren der musikalischen Gestaltungen darzulegen. Wollte sie dem Publikum ihre subjektive Unlust oder Lust imputieren oder dem Künstler die Wege vorschreiben, so überschritte sie weit die Grenzen der Macht und des Wissens, deren sie fähig ist.“


    (Elsa Bienenfeld, in: „Neues Wiener Journal“ vom 12. Februar 1907, S. 8-9; zit. n. Eybl 2004, S. 126ff.)


    III. Kongress der Internationalen Musikgesellschaft in Wien

    Elsa Bienenfeld unter Kolleginnen und Kollegen beim III. Kongress der Internationalen Musikgesellschaft in Wien im Mai 1909 (Fotografie. Elsa Bienenfeld: zweite Reihe, rechts außen).

    Nachweis: III. Kongreß der Internationalen Musikgesellschaft. Wien, 25. bis 29. Mai 1909. Bericht, vorgelegt vom Wiener Kongreßausschuß. Wien: Artaria & Co, Leipzig: Breitkopf & Härtel, 1909 [Beilage].

    Normdaten

    Virtual International Authority File (VIAF): 20870725
    Deutsche Nationalbibliothek (GND): 133345637
    Wikipedia-Personensuche

    Autor/innen

    Silke Wenzel, Die Grundseite wurde im Januar 2008 verfasst.


    Bearbeitungsstand

    Redaktion: Nicole K. Strohmann
    Zuerst eingegeben am 18.01.2008


    Empfohlene Zitierweise

    Silke Wenzel, Artikel „Elsa Bienenfeld“, in: MUGI. Musikvermittlung und Genderforschung: Lexikon und multimediale Präsentationen, hg. von Beatrix Borchard und Nina Noeske, Hochschule für Musik und Theater Hamburg, 2003ff. Stand vom 18.1.2008.
    URL: http://mugi.hfmt-hamburg.de/material/Elsa_Bienenfeld