Herzlich Willkommen bei MUGI

  • (105%)
  • DeutschEnglish
  • Clara Schumann

    von Janina Klassen
    Clara Wieck, Lithographie von Andreas Staub, Wien 1838
    Namen:
    Clara Schumann
    Geburtsname: Clara Josephine Wieck
    Varianten: Clara Wieck, Clara Wieck Schumann, Clara Schumann Wieck, Clara Josephine Schumann, Clara Josephine Wieck Schumann, Clara Josephine Schumann Wieck
    Lebensdaten:
    geb. in Leipzig, Deutschland
    gest. in Frankfurt am Main, Deutschland
    Tätigkeitsfelder:
    Pianistin, Komponistin, Klavierpädagogin, Konzertveranstalterin, Herausgeberin, Professorin für Klavier
    Charakterisierender Satz:

    „Die Ausübung der Kunst ist ja ein großer Teil meines Ichs, es ist mir die Luft, in der ich atme."


    (Clara Schumann an Johannes Brahms, Brief vom 15. Oktober 1868)


    Würdigungsblatt für Clara Schumann mit Musikerinnen Autographen (1929)

    Beschreibung:

    Am Kopf des Blattes ist eine Bleistift- und Federzeichnung von M. Wutzer mit einem Portrait von Clara Schumann.


    Das Blatt einhält Autographe und Musikzitate von: Johanna Müller-Hermann (Komponistin und Musikpädagogin), Clara Faisst (Komponistin, Pianistin), Elisabeth Kuyper (Dirigentin, Komponistin und Pianistin), Anna Hegeler (Komponistin, Bratschistin), Mary Wurm (Pianistin, Dirigentin und Komponistin), Hildegard Quiel (Musikpädagogin und Komponistin), Clara Hoppe (Komponistin, Sängerin, Musikpädagogin), Luise Greger (Komponistin), Elisabeth Wintzer (Komponistin) und Rachel Danziger-van Embden (Operettenkomponistin).


    Original im Besitz des Sophie Drinker Instituts Bremen. Mit freundlicher Genehmigung.

    Normdaten

    Virtual International Authority File (VIAF): 44499359
    Deutsche Nationalbibliothek (GND): 11861164X
    Library of Congress (LCCN): n50003165
    Wikipedia-Personensuche

    Autor/innen

    Janina Klassen, Januar und Dezember 2008.

    Forschungsbedarf und Forschungsinformation: Beatrix Borchard, Januar 2009.


    Bearbeitungsstand

    Redaktion: Regina Back
    Zuerst eingegeben am 10.04.2006
    Zuletzt bearbeitet am 08.12.2008


    Empfohlene Zitierweise

    Janina Klassen, Artikel „Clara Schumann“, in: MUGI. Musikvermittlung und Genderforschung: Lexikon und multimediale Präsentationen, hg. von Beatrix Borchard und Nina Noeske, Hochschule für Musik und Theater Hamburg, 2003ff. Stand vom 8.12.2008
    URL: http://mugi.hfmt-hamburg.de/material/Clara_Schumann