Herzlich Willkommen bei MUGI

  • (95%)
  • Deutsch
  • Natalia Pschenitschnikova

    von
    Namen:
    Natalia Pschenitschnikova (transl.: Pshenichnikova)
    Varianten: Natalia Pschenitschnikowa
    Lebensdaten:
    geb. unbekannt in Moskau,

    Das Geburtsjahr Natalia Pschenitschnikovas lässt sich derzeit nicht eruieren. Sie traf sich im Julie 1988 mit John Cage, während dessen Teilnahme am International Contemporary Music Festival in Leningrad, so dass ein Geburtsjahr in den 1960er Jahren anzunehmen ist.
    Tätigkeitsfelder:
    Komponistin, Performerin, Flötistin.
    Charakterisierender Satz:

    „Ich stelle mir ein Stück als einen Körper vor.

    Ich sehe das Leben des Körpers. Bewegung.

    Den Atem ... Wie er sich ausruht. Tanzt.

    Ich verwandle mich in diesen Körper.

    Spüre alle Details.

    Dann übersetze ich das alles in Noten.“

    (Natalia Pschenitschnikova)


    Normdaten

    Virtual International Authority File (VIAF): 54469356
    Deutsche Nationalbibliothek (GND): 135462584
    Library of Congress (LCCN): no95057170

    Autor/innen


    Bearbeitungsstand

    Redaktion: Sophie Fetthauer
    Zuerst eingegeben am 26.05.2004


    Empfohlene Zitierweise

    Artikel „Natalia Pschenitschnikova“, in: MUGI. Musikvermittlung und Genderforschung: Lexikon und multimediale Präsentationen, hg. von Beatrix Borchard und Nina Noeske, Hochschule für Musik und Theater Hamburg, 2003ff. Stand vom 26.5.2004.
    URL: http://mugi.hfmt-hamburg.de/links/Natalia_Pschenitschnikova