Herzlich Willkommen bei MUGI

  • (PDF)
  • (100%)
  • Deutsch
  • Magda Hattingberg-Graedener

    von MUGI Redaktion
    Namen:
    Magda Hattingberg-Graedener
    Geburtsname: Magda von Hattingberg
    Lebensdaten:
    geb. in Wien, Österreich
    gest. in Gmunden, Österreich
    Tätigkeitsfelder:
    Pianistin, Schriftstellerin

    Orte und Länder

    Magda Hattingberg wurde 1883 in Wien geboren. Sie studierte Klavier bei Ferrucio Busoni. Neben umfangreichen Briefwechseln mit Musikern und Literaten schrieb sie musikgeschichtliche Werke (z.B.über Hugo Wolf und Franz Liszt). Die Ehe mit dem österreichischen Schriftsteller Hermann Graedener scheiterte. Magda Hattingberg-Graedener starb 1859 in Gmunden.

    Quellen

    Siehe Materialsammlung.

    Normdaten

    Virtual International Authority File (VIAF): 95146222
    Deutsche Nationalbibliothek (GND): 1026950651
    Library of Congress (LCCN): n87876069

    Autor/innen

    MUGI Redaktion


    Bearbeitungsstand

    Redaktion: Sophie Fetthauer und Martina Bick
    Zuerst eingegeben am 26.05.2004
    Zuletzt bearbeitet am 13.01.2011


    Empfohlene Zitierweise

    MUGI Redaktion, Artikel „Magda Hattingberg-Graedener“, in: MUGI. Musikvermittlung und Genderforschung: Lexikon und multimediale Präsentationen, hg. von Beatrix Borchard und Nina Noeske, Hochschule für Musik und Theater Hamburg, 2003ff. Stand vom 13.1.2011
    URL: http://mugi.hfmt-hamburg.de/artikel/Magda_Hattingberg-Graedener