Herzlich Willkommen bei MUGI

  • (100%)
  • Deutsch
  • Herzlich Willkommen bei MUGI!

    Musikvermittlung und Genderforschung:
    Musikerinnen-Lexikon und multimediale Präsentationen

    Beatrix Borchard in Zusammenarbeit mit Nina Noeske (Hg.), Hochschule für Musik und Theater Hamburg 2003ff.

    Aktuelle lexikalische Artikel

    Wir freuen uns, Ihnen die neuesten lexikalischen Artikel vorstellen zu dürfen und wünschen Ihnen eine spannende Lektüre:

    Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit bei MUGI haben, selbst einen lexikalischen Artikel zu einer Musikerin verfassen möchten oder mit neuen Forschungsergebnissen zur Aktualisierung eines Artikels beitragen wollen, dann schreiben Sie uns gern an:

    mugi[at]hfmt-hamburg.de

    Aktuelle multimediale Präsentationen

    Im Bereich „Multimedia“ lohnt sich der Besuch der neuesten multimedialen Präsentation über die Pianistin, Musikpädagogin und Musikwissenschaftlerin Gertrud Meyer-Denkmann von Kirsten Reese:

    18 weiteren Präsentationen zu Musikerinnen und Themen aus dem Bereich der musikwissenschaftlichen Gender Studies laden zum Entdecken ein.

    Kalenderblatt vom

    1780

    Antonie Brentanowurde die Pianistin und Widmungsempfängerin Antonie Brentano in Wien geboren.

    Die letzten großen Klavierwerke Beethovens, die c-Moll-Sonate op. 111 (1822) sowie der Diabelli-Variationen op. 120 (1823) wurden Antonie Brentano gewidmet.

    1836

    Anton Reichastarb der Komponist, Kompositionslehrer und Musiktheoretiker Anton Reicha im Alter von 66 Jahren in Paris.

    Als Komponist experimentierfreudig, war Anton Reicha als Kompositionslehrer und Musiktheoretiker ebenso unabhängig wie fortschrittlich.